Projekte

PINKDOT-LIFE

Gefühlt über Nacht verstummte im Corona-Jahr 2020 die Berliner Kreativszene. Ohne Bühne verloren Publikum und Künstler*innen einen wichtigen Teil ihres Lebens – doch Kunst ist Nahrung für unsere Seele, und ein integraler Bestandteil queerer Lebenswelten. PINK.LIFE bringt Queerness in allen Rosatönen zurück.

 100% kostenfrei präsentieren Queers ihre Kunst –  100% der SOLITICKET Beiträge unserer Gäst_innen geht an die Kunst.

Übersichtlich und bedienfreundlich liefert PINK.LIFE ausgewählte Konzertmitschnitte und Podcasts, Lesungen und Bühnen-Shows, Malerei und Musik, Podiumsdiskussionen und politische Veranstaltungen… Denn Berlin kann ohne seine bunten Kreativen keine Regenbogenhauptstadt bleiben: PINK.LIFE bringt Queerness zurück, im Übermaß!

Schluss mit der Sucherei in den sozialen Medien: Mit unserem Leuchtturmprojekt wollen wir die verschiedenen Berliner LSBTIQ-Communities in Zeiten der Isolation zusammenbringen – auf einer (!) multimedialen Plattform. Bei PINK.LIFE treffen Nachwuchslesben auf Langzeitschwule, und QTIPoC-Expats auf Berliner Wurstigkeit. Alles natürlich mit den gebotenen Abstands- und Hygieneregeln, also: Online.

PINKDOT MEDIA

Bald ist es soweit und das Erstes queeres Medianarchiv für Kunst und Kultur geht online.

PINKDOT ART

Berlin ist eine Kunstmetropole von internationalem Ruf und ein Magnet für queere Künstler*innen aus aller Welt. Für sie bedeuteten die temporären Schließungen von Museen, Galerien und Clubs, aufgrund von Covid 19 einen tiefen Einschnitt in ihre Präsentations- und Vermarktungsmöglichkeiten. In der Hochphase der Pandemie hatPINK.LIFE(pinkdot-life.de) zahlreichen queeren Kunst- und Kulturschaffenden aus Berlin eine digitale Bühne geboten und viele Spenden für die Künstler*innen gesammelt. Mit dem neuen Ausstellungsraum im Wedding geht die Initiative nun neue Wege: PINK.ART will die Kreativität dieser vibrierenden Kulturszene mit wechselnden Ausstellungen und zahlreichen Veranstaltungen feiern. Als Kooperationspartner konnte PINK.LIFE/PINK.MEDIA den Non-Profit-ProjektraumPrima Center Berlin (PCB)gewinnen. PINK.ART ist Mitglied des Netzwerks von nicht-kommerziellen Kunstprojekträumen Kolonie Wedding und wird regelmäßig Rundgangführungen und Künstler*innengespräche anbieten.

PINK BRIGE

Skip to content